Klettern

Auch an Klettermöglichkeiten läßt Nevada keine Wünsche offen. Vom RenoTahoe River Rock, über die Felsen am Ostufer des Lake Tahoe bis hin zum Mount Potosi südwestlich von Las Vegas, von leichten Touren bis hin zu extrem schwierigen Klettersteigen hat Nevada für jeden Bergsteiger etwas zu bieten. Vor einer Klettertour sollte jedoch ein lokaler Führer kontaktiert werden.

Nevada beherbergt eines der besten Klettergebiete der Welt: die Red Rock Canyon National Conservation Area, etwa 27 km westlich von Las Vegas. Hier treffen sich Kletterkünstler von überall her zum beklettern des roten Sandstein. Red Rock ist auch die Heimat des alljährlichen Red Rock Rendezvous Kletterfestivals, das sowohl Anfängern als auch erfahrenen Kletterern offen steht.

Weitere Klettergebiete in Nevada sind der Lamoille Canyon in den Ruby Mountains in der Nähe von Elko, der River Rock in Reno, der Dinosaur Rock in Carson City und die East Shore Crags in Incline Village.

Wenn ihr nach Indoor- oder künstlichen Kletterwänden sucht, werdet ihr auch hier fündig: BaseCamp am Whitney Peak in Reno beherbergt die höchste Kletterwand der Welt (50 Meter) auf der Außenseite des Resorts, mit Blick auf die Virginia Street. Im Inneren befindet sich ein Boulderpark zum freien (nicht gesicherten) Klettern. In Reno befindet sich außerdem das RockSport Indoor Climbing Center und am südlichen Ende des Staates findet ihr das Red Rock Climbing Center.

 

Auch sehenswert