Nevada Reiseplanung

Alles was Sie bei einer Reise nach Nevada wissen sollten

Alkohol & Glücksspiel Der Konsum von Alkohol sowie das Glücksspiel sind in Nevada ab 21 Jahren erlaubt. Glücksspielautomaten findet man im ganzen Staat, und Kasinos sind 24 Stunden geöffnet. Einzige Ausnahme ist Boulder City; dort gibt es keine Glücksspielautomaten.

Mietwagen In Nevada ist das Autofahren bereits mit 16 Jahren erlaubt. Bei einer Autovermietung sollte man allerdings bedenken, dass als Mindestalter 21 Jahre vorausgesetzt ist und eine gültige Fahrerlaubnis verlangt werden. Der deutsche Führerschein wird akzeptiert. Durch die vielen unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten, die das Land zu bieten hat, ist Nevada bestens für eine Self-Drive-Tour geeignet

Einreisebestimmungen Bei Einreise muss ein maschinenlesbarer Reisepass vorgelegt werden, der ab dem Ausreisedatum noch mindestens 6 Monate gültig ist. Eine elektronische Einreiseregistrierung muss bei ESTA ausgefüllt und eingereicht werden, spätestens 72 Stunden vor Abreise aus dem Heimatland. Alle weiteren Auskünfte zu den aktuellen Bestimmungen erteilt die amerikanische Botschaft in Berlin unter +49 (0)30 8305-0. Ebenso wichtig ist die Beachtung der Zollbedingungen – Informationen hierzu erteilen die amerikanische Botschaft und der Deutsche Zoll.

Flughäfen Nevada verfügt über zwei internationale Flughäfen, den McCarran International Airport in Las Vegas und den Reno-Tahoe International Airport. Kleinere Städte, wie z.B. Elko, haben regionale oder kommunale Flugplätze.

Geld Landeswährung ist der US-Dollar (USD). Banken sind in der Regel von Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr geöffnet. An Geldautomaten (ATM), die das blaue Cirrus-Zeichen tragen, kann mit der ec-/Maestro-Karte Geld abgehoben werden. Neben einer kleinen Bargeldsumme ist eine Kreditkarte unerlässlich. Sie wird oft auch für Reservierungen benötigt. Zudem wird die Mitnahme von Reiseschecks in USD empfohlen, da sie bei Verlust ersetzt werden. Euro-Reiseschecks und Bargeld in Euro werden sogar in Großstädten oft nur in den Wechselstuben und an den internationalen Flughäfen umgetauscht.

Geographie Einwohner 2.758.931 Fläche 286.367 km² (siebtgrößter Staat, bezogen auf die Fläche der USA) Hauptstadt: Carson City Lage Südwesten der USA Nachbarstaaten: Oregon, Idaho, Utah, Arizona & Kalifornien Nevada wird landschaftlich durch flache Ebenen und Wüstensteppen geprägt, besonders im trockenheißen Süden sowie im Westen. Das Great Basin – das große Becken – bedeckt den Großteil des Staates mit spärlich besiedelten, trockenen, aber dennoch abwechslungsreichen Landschaften aus Bergen, Tälern und Seen. Im Nordwesten des Staates liegt ein kleiner Teil des Hochgebirges Sierra Nevada.

Heiraten Ehen, die in Nevada geschlossen werden, sind auch in Deutschland gültig. Alles was gebraucht wird, ist ein gültiger Reisepass. Was Sie sonst noch wissen müssen, finden Sie hier.

Klima Nevada ist eine Ganzjahresdestination, die dauerhaft sehr gut bereist werden kann. Es herrscht halb-trockenes Klima mit geringem Niederschlag, und der Staat zählt zu den trockensten Bundesstaaten der USA. Grund dafür ist die Sierra Nevada Bergkette. Las Vegas glänzt nicht nur mit den zahlreichen Hotels und Kasinos, sondern auch durch die durchschnittlichen 320 Sonnenscheintage im Jahr. Die Temperaturen variieren innerhalb der verschiedenen Regionen: Im Norden gibt es kalte Winter, die sich

propecia perfekt zum Skifahren eignen, wobei der Sommer mit 32°C sehr angenehm ist. Im Osten und im Zentrum sind die Winter kalt, während die Sommermonate wieder mit schönen 30°C überzeugen. Im Süden und im Westen sind die Sommer besonders heiß mit 40°C und mehr, dafür aber die Winter milder.

State & National Parks Die unterschiedlichen Seiten der Natur und spiegeln sich in den zwei National- sowie 24 State Parks wider. Outdoor-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten.

Strom Die Netzspannung beträgt 110/120 Volt Wechselstrom bei 60 Hertz. Für Steckdosen sind Adapter erforderlich.

Trinkgeld In den USA wird in aller Regel ein Trinkgeld verlangt. Faustregel: Taxifahrer und Restaurantbedienstete 15-20 % der Rechnung, Hotelboy 1-2 USD pro Gepäckstück, Zimmermädchen 1-2 USD pro Nacht.

Unterkünfte Bei der Wahl der Endep Unterkunft bietet Nevada ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel: eine luxuriöse Suite in Las Vegas, ein glamouröses Hotel am Lake Tahoe, oder aber auf den Spuren eines echten Cowboys auf einer Vieh-Pferderanch. Für die familiäre Atmosphäre gibt es entsprechende Unterkünfte, wie ein altertümliches Bed and Breakfast im historischen Virginia City oder in einer der vielen Bergwerkstädte – eine rustikale Familienranch in Elko oder aber ein Zimmer in einem kleinen, komfortablen Motel. Für die Bezwinger der Straße bietet Nevada eine große Anzahl an Camping- und Wohnmobilstellplätzen.

Zeitverschiebung In Nevada gilt größtenteils die Pacific Standard Time mit neun Stunden Zeitunterschied zu Deutschland. Besucher stellen daher bei Anreise ihre Uhren neun Stunden zurück. Ausnahme in Nevada ist West Wendover mit der Mountain Time; die Zeitverschiebung beträgt hier nur minus acht Stunden zur mitteleuropäischen Zeit.

Kontakt Nevada Commission on Tourism

c/o AVIAREPS Tourism GmbH Josephspitalstr. 15 80331 München

Email: Nevada@aviareps.com

Telefon: +49 (0)89 552533-821 Fax: +49 (0)89 552533-489