Wintersport

„Nevada“ bedeutet „schneebedeckt“, und dass Wintersport hier groß geschrieben wird, versteht sich von selbst – auch in der Wüste. Weniger als 60 km nördlich von Las Vegas liegen die Spring Mountains mit dem Lee Canyon Skigebiet, in das es im Winter zahlreiche Einwohner der Spielerstadt zieht. Wintersportfans erwarten hier elf Pisten, vier Lifte und ein Freestyle-Park für Snowboarder. Am nördlichen Lake Tahoe, rings um Incline Village, befinden sich zusätzlich einige der besten Skigebiete Nordamerikas, mit jährlichen Schneefällen zwischen 700 und 1300 cm. Abends, nachdem viel frische Luft und Bewegung für Appetit gesorgt haben, locken die vielen Restaurants rund um den See die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten. Der Abend sollte jedoch nicht im Restaurant enden, denn dafür ist das Nachtleben im pulsierenden Stateline viel zu aufregend. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass der nächste Tag wieder eine Fülle von aufregenden Wintersportmöglichkeiten für Sie bereithält. Aus Reno kann man mehrmals täglich bequem mit dem Shuttle anreisen. Und sogar bei mangelnder Schneefestigkeit in den Sommer-Monaten muss man auf den Bretter-Spaß nicht verzichten: Immer mehr Ski- und Snowboardfans nutzen die riesigen Sanddünen auf dem Sand Mountain nahe Fallon für „Trockenübungen“, um das ganze Jahr über in Form zu bleiben.

In Northstar-at-Tahoe als auch in Squaw Valley USA kann man ausgezeichnet Snowmobil fahren oder eislaufen. Vom Heavenly Mountain Resort an der Südspitze des Sees bringt euch die Gondel zu den Gipfeln der umliegenden Berge. Hier eröffnet sich euch ein wundervoller Blick auf den Lake Tahoe. Aber auch mit weniger Abstand entfaltet der See seine faszinierende Wirkung: Ein Dinner auf der Tahoe Queen oder der MS Dixie II wird garantiert zum unvergesslichen Erlebnis.

Eine weitere Möglichkeit im Winter aktiv zu werden sind Hundeschlitten Ausflüge durch die verschneiten Berglandschaften rund um den Lake Tahoe. Was früher als normales Fortbewegungsmittel genutzt wurde, und in einigen Teilen der Welt immer noch genutzt wird, gilt heute als beliebter Wintersport und Abenteuerausflug. Hier können Sie entweder nach einem Kurs, selbst Hand anlegen und aktiv den Schlitten lenken oder einfach bequem Platz nehmen und sich durch die winterliche Landschaft fahren lassen.

Wer die verschneiten Winterlandschaften Nevadas zu Fuß durchwandern will, kann dies auf unvergessliche Weise mit Schneeschuhen durch die Wildniss tun. Der Tahoe Rim Trail im Herzen der Mount Rose Meadows eignet sich perfekt um die winterliche Ruhe der Natur in den Wäldern rund um den Lake Tahoe zu genießen. Dabei beeindrucken die Tierwelt und die unvergesslichen Blicke auf “Big Blue”, den North Lake Tahoe.

Die Winterabenteuer beschränken sich aber nicht nur auf den Lake Tahoe. Skifahrer und Snowboarder können sich im Osten Nevadas einen Traum erfüllen. In den Ruby Mountains wird Heliskiing angeboten. Hubschrauber bringen die Sportler zu abgelegenen Hängen in der Gebirgskette bei Elko. Im Parallelschwung fahrt ihr dann durch trockenen, federleichten Tiefschnee die Tausender hinunter. Ein Führer begleitet euch bei diesem Abenteuer in der unberührten Wildnis.

Doch nicht nur der Norden, sondern auch der Süden ist eine Destination für Wintersportler. Das Las Vegas Ski und Snowboardresort am Mount Charlston liegt weniger als eine Fahrtstunde vom Strip entfernt.

Zwar ist Nevada nicht der einzige Ort, an dem man Ski fahren kann, wir sind aber überzeugt davon, dass man sich hier besser amüsieren kann als anderswo. Wir sehen uns auf der Piste!

Auch sehenswert