Wassersport

Wassersportler reiben sich die Augen. Denn die schönsten Seen und Flüsse der USA befinden sich in Nevada: der Lake Tahoe, der Truckee River und der Carson River im Norden, der Lake Mead und der Colorado River im Süden sowie weitere zahlreiche Gewässer. Besucher paddeln mit dem Kanu oder Kajak über den See, fahren Wasserski oder tauchen – im kristallklaren Lake Tahoe reicht die Sicht bis 50 Meter unter der Wasseroberfläche. Die wilden, teils engen und reißend durch steile Schluchten fließenden Flüsse ziehen Rafting-Fans an.

Wasserski, Windsurfen, Kajak- und Motorboot fahren auf Nevadas Seen

Der Lake Mead ist mit einer Fläche von 640 km² das größte Gewässer Nevadas und ein vielbesuchtes Ausflugsziel im Sommer. Fünf Yachthäfen liegen rings um den Lake Mead, und mit dem Kajak oder per Motorboot lassen sich hier zahllose versteckte Buchten und Canyons entlang seiner fast 900 km langen Uferlinie erforschen. Das fast immer spiegelglatte Wasser, das im Sommer zwischen 22 und 28 Grad warm ist, lädt außerdem zu Wasserskifahrten und Banana-Boat-Rides ein.

Am Lake Tahoe, der auf annähernd 2000 Höhenmetern liegt, ist das Wasser mit kaum 20 Grad im Sommer deutlich kühler, aber mit einer Fläche von fast 500 qm² ist auch dieser See ein Magnet für Wassersport Fans. Jetskis und Motorboote, Windsurfer und Kajaker – sogar Taucher tummeln sich hier in den Sommermonaten auf oder in dem glasklaren Wasser.

Wildwasserfahrten auf den Flüssen Nevadas 

Wer lieber auf Wildwasserfahrt geht, dem stehen mit dem Truckee River nahe Reno und dem East Fork Carson River zwei Flüsse zur Verfügung, die Stromschnellen aller Schwierigkeitsgrade zu bieten haben. Mit dem Truckee River Whitewater Park gibt es sogar einen Abenteuerspielplatz für Kajaker, mitten in Reno. Und für die, die es ein bisschen weniger wild mögen, empfiehlt sich ein gemächlicher Float-Trip auf dem Colorado River zwischen dem Hoover Dam und dem Lake Mohave.

Angeln

Nevada hat reichlich Wasserstraßen zu bieten, an denen man seine Angelschnur auswerfen kann. Die Möglichkeiten reichen von alpinen Seen in den Ruby Mountains im Norden Nevadas (hier findet ihr Forellenbarsche und verschiedene Forellenarten) bis zum Colorado River im Süden (Kanalwels, Blauer Kiemen und mehr). Insgesamt hat Nevada mehr als 200 Seen und Stauseen aber auch ca. 600 Bäche und Flüsse. Es ist einer der wenigen Staaten, wo man alle sieben Fische auf der Royal Trout Slam Challenge der International Game Fish Association fangen kann.  Einen Angelschein könnt ihr euch online beantragen, auf der Webseite des Nevada Department of Wildlife. Dort findet ihr außerdem den Nevada Fishing Guide, sowie Informationen zu Angelgebieten, Lagerupdates und mehr.

Auch sehenswert