Natur pur und Abenteuer außerhalb der Städte

Nevada im Südwesten der USA wird oft unterschätzt, obwohl der Staat neben dem beliebten Großstadtdschungel Las Vegas so viel zu bieten hat. Naturliebhaber und Abenteurer entdecken die Natur auf ganz besondere Art und Weise im Silver State.

Den sternenklareren Himmel beobachten

Weit entfernt von den Glitzerlichtern und Casinos von Las Vegas und Reno, findet man in Nevada einige der dunkelsten Nachthimmel des Landes, welche hervorragend zum Sterne bestaunen einladen. In Tonopah kann man nach Sonnenuntergang über 7000 Sterne am Himmel bestaunen einschließlich der Milchstraße. An der Grenze zu Utah im Osten Nevadas befindet sich der Great Basin Nationalpark, der ebenfalls als beliebter Ort für Sterngucker bekannt ist. Im Frühjahr 2016 wurde Great Basin zum International Dark Sky Park ernannt! In einer klaren, mondlosen Nacht sind Tausende von Sternen, fünf der acht Planeten unseres Sonnensystems, Sternhaufen, Meteore, künstliche Satelliten, die Andromeda-Galaxie und die Milchstraße mit bloßem Auge zu sehen. Das Gebiet verfügt über einige der dunkelsten Nachthimmel in den Vereinigten Staaten. Es gibt kaum etwas Vergleichbares.

Wildpferde entdecken

Auf einem Road Trip durch Nevada wird man immer wieder mal wilde Esel und Pferde sehen. Wenn sie zwischen den leuchtend gelben Wüstensalbeisträuchern grasen oder durch die Ebenen traben, ist das Klischeebild vom Wilden Westen perfekt! Bei den Pferden handelt es sich zumeist um wilde Mustangs. Sie sind sehr scheu und gefährdet. Daher hat Nevada mit der Wild Horse State Recreation Area für sie ein Schutzgebiet eingerichtet. Es befindet sich rund 70 Meilen nördlich von Elko. In der Region Reno-Tahoe werden Touren zu den Pferden angeboten und es gibt einige private Ranches – teilweise mit Übernachtungsmöglichkeiten, die sich der Pflege kranker Tiere und dem Schutz der Wildpferde widmen. Wer von Reno nach Virginia City mit dem Auto unterwegs ist sollte unbedingt die Augen aufhalten. Dort sind die scheuen Tiere öfter zu sehen und in Kombination mit der einzigartigen Landschaft entstehen hier unvergessliche Urlaubsfotos.

Wandern, entdecken und staunen im Red Rock Nationalpark

Der Red Rock Canyon ist ein gigantisches Netzwerk atemberaubender Schluchten und surrealen Steinformationen, etwa 30 Kilometer östlich von Las Vegas, die sich ideal für einen Tagesausflug anbieten. Im Kontrast zum nicht weit entfernten und hell erleuchteten Las Vegas bietet der Red Rock Canyon nach einer kurzen Fahrt wunderschöne Wüstenlandschaft, hohe Felsgebilde und eine über 200 Säugetierarten reiche Tierwelt. Von sandigen Dünen, genialen Aussichtspunkten auf facettenreiche Canyons, Wander– und Klettertouren über teils feuerrote Felsen vorbei an Wasserfällen zum „Spring of Life“ – für jeden ist hier etwas geboten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.